Facelift ohne OP

Nicht-chirurgische Methoden zur Gesichtsstraffung (Verjüngung)

In den letzten 20-25 Jahren haben die Technologien sowohl auf der Grundlage von Substanzen, die dem Weichgewebe Volumen verleihen, Falten und Linien auffüllen, als auch im Bereich der biomedizinischen Geräte große Fortschritte gemacht. Es ist möglich, mit kleinen Eingriffen dafür zu sorgen, dass sich jemand sowohl gut fühlt als auch gut aussieht. Allein mit den in einer Mittagspause aufgetragenen Fillern können wir 3-5 Jahre jünger aussehen.

Was ist ein nicht-chirurgisches Facelift (Verjüngung)?

Nicht-chirurgische Gesichtsstraffungstechniken sind Methoden, die ohne chirurgische Eingriffe die Altersanzeichen beseitigen. Mit nicht-chirurgischen Anwendungen des Liftings und der Hautverjüngung ist es möglich, mit den heutigen chirurgischen Verfahren ähnliche Ergebnisse zu erzielen.

Was sind die Vorteile eines nicht-chirurgischen Facelifts (Verjüngung)?

Nicht-chirurgische Methoden haben im Gegensatz zu chirurgischen Methoden keine irreversiblen radikalen Ergebnisse. Darüber hinaus werden die enormen Kosten, die mit chirurgischen Eingriffen verbunden sind, nicht bezahlt. Da es keine Erholungsphase gibt, können die Patienten noch am selben Tag in ihr soziales Leben und ihre Arbeit zurückkehren. Es gibt keine Nebenwirkungen, die bei Operationen auftreten. Eine Vollnarkose ist nicht erforderlich. Da bei den meisten Anwendungen das subkutane Gewebe repariert wird, werden Maßnahmen zur Alterung getroffen und somit Investitionen in die Zukunft getätigt.

 

Die effektivsten nicht-chirurgischen Facelift-Methoden

 

  • Injizierbare Anwendungen

Botox, Füllstoffe, PRP, Mesolift, Hyaluronsäure-Injektionen, Lachs-DNA usw.

  • Laser-Anwendungen

Es handelt sich um eine Methode zur Gesichtsverjüngung, die durch Erwärmung der Haut und des subkutanen Gewebes mit Laserschüssen, die auf 1-1,5 Mikrometer Tiefe der Haut fokussiert sind, wirksam ist. Durch die Erwärmung wird das Kollagen verkürzt und die Haut gedehnt. Das Kollagen beginnt zu regenerieren. So findet die Regeneration auf und unter der Haut statt. Leichte und mäßige Falten, Pickel und oberflächliche Pickel und Narben können mit dem Laser entfernt werden. Verbesserungen lassen sich in tiefen Falten, Pickeln und Narben erkennen.

  • Fokussierte Ultraschall Anwendungen

Fokussierte Schallwellen werden an die dünne Membran (Faszie) knapp oberhalb des Muskels abgegeben und sorgen für eine Straffung. Sie unterstützt die Wiederherstellung des Gesichtsovals und die Erholung der Stirn. Es bietet eine nicht-chirurgische Lösung in nur 30 Minuten. Ulthera‘, das von der amerikanischen Food and Drug Administration FDA zugelassen ist, wird als Facelift mit fokussierten Schallwellen definiert. Es ist wirksam bei Hautstraffung und Gesichtslifting. Es bietet langfristige Vorteile und schadet die äußere Hautschicht nicht. Es ist besonders für die Augenregion ideal. Hängende Augenlider und die Augenbrauen werden deutlich angehoben. Der Unterschied dieser Methode zu anderen besteht darin, dass der Arzt mit Hilfe des Ultraschalls die zu behandelnde Hautregionen sehen kann und diese Stellen behandelt. Es erreicht eine Tiefe, die Laser- und Radiowellen nicht erreichen können.

  • Gesichtsverjüngung mit Goldnadel (Nadel-Radiofrequenz)

Radiofrequenzenergie wird durch Mikronadeln auf die Haut übertragen und es kommt zu einer kontrollierten koagulativen Verletzung der Haut. Bei der Anwendung werden die Koagulationsbereiche in der gewünschten Tiefe in der Dermis geschaffen, während die Integrität der Epidermis erhalten bleibt. Der natürliche Heilungsprozess beginnt in den geschädigten Bereichen und die Produktion von neuem Kollagen und Elastin nimmt zu. Der alters- und umweltbedingte Elastizitätsverlust wird beseitigt, die Wange erholt sich, feine Linien werden geglättet und es zeigt sich ein glatteres, strafferes und jüngeres Hautbild. Die Poren verkleinern sich, die Haut wird gestrafft und das Gesichtsoval stellt sich wieder her.

  • Gesichtsverjüngung mit Faden (French Strap, Spinnennetz Ästhetik etc.) 

Obwohl die in diesem Bereich durchgeführten Anwendungen als „nicht-chirurgisches Faden-Facelift“, „V-Lift“, „Spinnennetzästhetik“, „Faden-Lift“, „Silhouetten-Lift“ bezeichnet werden, handelt es sich bei allen Methoden eigentlich um die gleichen nicht-chirurgischen Facelift-Prozeduren. Die verwendeten Fäden sind diejenigen, die seit Jahren bei chirurgischen Anwendungen eingesetzt werden und mit menschlichem Gewebe voll kompatibel sind. Es besteht also kein Risiko von Allergien und sie sind sicher. Diese Fäden haben konische oder fischgrätenartige Vorsprünge, die das Anheben des Gewebes erleichtern. Da sie eine flexible Struktur haben, passen sie sich den Bewegungen des Gesichts an. Während einige der Fäden zur Anhebung der Haut und des subkutanen Gewebes dienen, wirken einige von ihnen zur Hautregeneration.

Yardım Mı Gerekiyor? Bizimle Sohbet Edin