Gesichtsstraffung mit Ulthera® fokussierten Schallwellen

Was ist Ulthera®?

Ulthera® sorgt für eine Straffung, indem es fokussierte Schallwellen an die dünne Membran (Faszie) direkt oberhalb des Muskels sendet, und zwar mit der Technik, die als ‚Ultherapie‘ bezeichnet wird und bei der es sich um eine nicht-chirurgische Methode zur Gesichtsstraffung handelt. Das Gesichtsoval wird wiederhergestellt und die Stirn wird mit der Ulthera®-Technik gestrafft.

 

Was sind die Bereiche, die mit Ulthera® behandelt werden können?

  • Laxheit und Erschlaffung im Kinnbereich
  • Verlust der Kieferlinie
  • Erschlaffung an den Wangen
  • Hängende Mundwinkel
  • Haut-Schlaffheit um den Hals und die Augen
  • Abgesenkte Augenbrauen

 

Welche Vorteile bietet sie?

  • Bietet einen Liftingeffekt für Hals und Gesicht
  • 30 bis 60 Minuten Einzelantrag sind ausreichend
  • Der Patient kehrt sofort in sein tägliches Leben zurück
  • Keine Notwendigkeit der Vorbereitung vor dem Prozess und besondere Sorgfalt danach
  • Bietet problemspezifische Anwendung
  • Es werden Ergebnisse erzielt, die sich in 3 bis 6 Monaten gut verbessern und mindestens 1 Jahr anhalten.
  • Bietet die Möglichkeit, die tieferen Schichten der Haut zu verbessern
  • Bei dieser Methode, die besonders für die Augenkontur ideal ist, werden die Schlupflider angehoben und die Augenbrauen deutlich angehoben.
  • Genehmigt von der FDA

 

Wie funktioniert Ulthera®?

Ulthera® ist eine Methode, die Ultraschalltechnologie verwendet. Der Arzt scannt die Haut und sendet fokussierte Schallwellen an Bereiche, die behandelt werden müssen. Nach der Anwendung entsteht eine tiefe Hitze unter der Haut. Diese tief eindringende Energie aktiviert den Selbstreparaturmechanismus der Haut und stimuliert die Kollagenproduktion. Nach einer 30- oder 60-minütigen Anwendung kann der Patient in sein tägliches Leben zurückkehren.

 

Was spüren Sie während der Anwendung?

Während der Anwendung verspürt man einen leichten Schmerz, der einem momentanen Nadelstich ähnelt. Die Schmerzen in den knöchernen Bereichen können etwas intensiver empfunden werden, aber diese Schmerzen sind auch erträglich. Vor der Anwendung kann eine anästhesierende Creme auf den Bereich aufgetragen werden, und der leichte Schmerz, der während der Anwendung empfunden werden kann, kann gelindert werden.

 

Was ist nach der Anwendung zu erwarten?

Unmittelbar nach der Anwendung kann der Patient wieder seinen täglichen Aktivitäten nachgehen. Es besteht keine Notwendigkeit für besondere Pflege. Obwohl bei einigen Patienten nach der Anwendung eine Rötung auftritt, normalisiert sich diese nach einigen Stunden wieder.

 

Was ist der Unterschied der Anwendung zu anderen nicht-chirurgischen Facelift-Behandlungen?

Ulthera ist eine Methode zur Hautverjüngung mit fokussierter Ultraschalltechnologie. Dank ihrer zuverlässigen Technologie ist es möglich, mit einer einzigen Anwendung auf der Haut effektive und befriedigende Ergebnisse zu erzielen, ohne ein Skalpell zu benutzen.

 

Ist die Ultraschalltherapie eine sichere Methode?

Die Ultraschallenergie wird in der Medizin seit vielen Jahren eingesetzt.  In klinischen Studien wurde nachgewiesen, dass sie keine Nebenwirkungen hat. Ulthera ist ein von der FDA zugelassenes Gerät.

 

Wer kann von der Anwendung von Ulthera profitieren?

Jeder Mensch mit schlaffer oder erschlaffter Haut ist ein geeigneter Kandidat für die Ultraschalltherapie. Da Laxheit und Erschlaffung auf der Haut von Menschen im Alter zwischen 40 und 65 Jahren auftreten, werden wirksame und befriedigende Ergebnisse besonders bei Menschen dieser Altersgruppe erzielt.

Yardım Mı Gerekiyor? Bizimle Sohbet Edin